Regeneration ist nachhaltiger als Reparatur

Unser besonderes Ziel ist es, zusätzlich zur umfangreichen orthopädischen Diagnostik und Therapie, mit modernsten Maßnahmen Beschwerdebesserung und Vorbeugung von Rücken- und Gelenkleiden zu erreichen. Unser Schwerpunkt ist die regenerative Medizin.

Jahrzehntelange Erfahrung und geballte Kompetenz in Forschung, Diagnostik und Therapie in diesem Bereich auf höchsten medizinischem Niveau zeigen hervorragende Ergebnisse. Es kommt in unserer Praxis Privatversicherten aber auch allen gesetzlich Versicherten als Selbstzahlern zu Gute. Dies möchten wir Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Freunden und Bekannten anbieten.

Anfahrt – Hier finden Sie uns

Unser Praxis befindet sich in Velbert-Tönisheide, zentral im Dreieck zwischen den Städten Düsseldorf, Essen und Wuppertal gelegen, 2 Minuten von der Autobahn A 545,  Essen-Wuppertal/Düsseldorf, Abfahrt Velbert – Tönisheide.

Es sind zahlreiche Parkplätze vorhanden!

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln benötigen Sie zu uns rund 16 Minuten vom ZOB (Zentraler Omnibusbahnhof) mit Buslinie 649.

Dr. Uli Dreisilker geht in den Ruhestand

Dr. med. Uli Dreisilker – ein wahrhaftes Urgestein in Forschung, Entwicklung und Behandlung mit Stoßwellen und hochenergetischer Magnetfeldtherapie, Pionier in der Stoßwellenforschung wurde in einer Feierstunde von der orthopädischen Privatpraxis in Velbert-Tönisheide verabschiedet.

Mehrere Jahrzehnte ist er Patienten über die Grenzen von Mettmann und Wülfrath bekannt, seit 2021 war er in der orthopädischen Praxis in Velbert Tönisheide tätig.

Seine hervorragende Diagnostik und Therapie schätzen Patienten und Kollegen.

Die Behandlungen mit radialen und fokussierten Stoßwellen und hochenergetischer Magnetfeldtherapie auf Grundlage seiner Grundlagenforschung hat vielen Patienten geholfen, Beschwerden zu lindern und Knochenheilungsvorgänge zu beschleunigen.

Erfolgreiche Muskel-, Sehnen und Faszienbehandlungen führten zu früherer und besserer Belastbarkeit im täglichen Leben und Sport. 

Bereits in den 80er Jahren konnte man bei zahlreichen neugeborenen Kindern mit spina bifida mit Hilfe der fokussierten Stoßwellenbehandlung eine Wirbelsäulenoperation verhindern.  Er hat als Pionier der Stoßwellentherapie diese Therapie „salonfähig“ gemacht.

Die letzten Studien in Zusammenarbeit mit der Uni Kiel, Zürich, Hannover und der Fa. Storz beziehen sich auf Demenztherapie mit fokussierten Stoßwellen. Dies wird sicherlich eine zukunftsträchtige Behandlung werden! 

Er ist ebenso Forscher und erfolgreicher Anwender der hochenergetischen Magnetfeldtherapie. Tausende Patienten konnten inzwischen von diesen Therapieformen profitieren: Beschwerden wurden gebessert oder beseitigt, Zellregeneration mit schnellerer Heilung von Frakturen, Sehnen- und Muskelschäden begeistern Patienten und Fachleute.

Dr. Dreisilker hat sich hervorragend in das Team der orthopädischen Praxis in Tönisheide eingebracht. Sein angenehmer und souveräner Umgang mit den Patienten sollte Vorbild für jüngere Kollegen sein. Nun geht Dr. Dreisilker in den wohlverdienten Ruhestand obwohl ihm dieser Schritt selbst mit 84 Jahren noch schwerfällt! Das gesamte Team dankt ihm von ganzem Herzen für seine Mitarbeit und Wissensvermittlung und wünscht ihm von Herzen alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit und dass er noch lange Zeit mit seiner Frau Antje, seinen Kindern und Enkelkindern das Leben genießen kann.

Er wünscht sich für die Praxis einen Nachfolger, der möglichst beruflich und menschlich in das Team passt.

Abschied von Herrn Prof. Dr. med. Th. M. Frangen

Nach dem Ausscheiden seines Vorgängers und Seniorpartners wird sich Herr Prof. Dr. med. Th. M. Frangen nach dreijähriger guter Zusammenarbeit in Velbert nun vollumfänglich seiner Düsseldorfer orthopädischen Praxis widmen.

Das gesamte Praxisteam, Dr. Uli Dreisilker und besonders Dr. Carl Heinz Ullrich wünschen Prof. „Delta“ privat und beruflich alles Gute.